Start

Neuigkeiten

Erläuterungen zur Rasse und unsere Hunde

Wir und unsere Welpen

Aktuelle
Welpen

Danke an alle!

Ihr Besuch
bei uns

 Fotogalerie

Ergänzende Information

Unsere
Praxis
Ihre Chance

Kleines Hunde
1&1

Kontakt

Impressum

  • Schön, dass Sie uns gefunden haben!

  •  Ein herzliches GRÜß  GOTT!     

  •  

    Unser schönes Landhaus mit Chalet liegt im Schwabenländle, am Albtrauf mit seinen Burgen.
    Die genaue Lage beschreibt sich wie folgt: Zwischen Stuttgart und Ulm, im Landkreis Göppingen, im ländlichen, idyllischen Eschenbach.

     

     

     

     

     

           

     

     

     

    Unsere Hundeliebe begann vor fast 30 Jahren mit den eleganten Windhunden. Durch meinen anspruchsvollen Beruf als Softwareingenieur, meine Frau als Komplementärmedizinerin suchen wir den Ausgleich in der Freizeit in der Natur,  unseren Pferden und Hunden. Unser Herz schlug Ende der 70´er Jahre für die Renn- und Ausstellungsszene. Mit unseren afghanischen Windhunden und den Barsois haben wir über viele Jahre Ausstellungen (Show´s) und Rennen im In- und Ausland besucht. Unser erster Sohn liebte diese Hunde, trotzdem sehnte er sich nach einem Hund der ihn als Kumpel mit auf seinem Pony und zu seinen Freunden begleiten kann.

    Und so begann unsere Suche nach einer geeigneten Hundrasse, die ein 10-jähriges Kind in Feld und Flur mitsamt Pferd auf sich gestellt "händeln" kann. Bestimmte, selektierte Rasseeigenschaften mussten gegeben sein, damit der "Kinder"hund seine Aufgabe erfüllen konnte. Mit dem  Anfang der 80´er Jahre in Deutschland praktisch unbekannten Australian Shepherd hatten wir die Rasse gefunden die uns bis heute wegen ihrer Gebundenheit an den Menschen fasziniert. Sie begleitet uns seit vielen Jahren, seither immer im Rudel, in unserem Leben. Eine Symbiose von Familie/Kind und Hund nahm damals ihren Anfang.

    Buchtipp:

    Hoffnung auf Freundschaft: Das erste Jahr des Hundes
    ISBN: 978-3440127629
    Inhalt: Erziehung ist einfach, aber nicht simpel!

    Bandit und Spencer sind Wurfgeschwister, die in unterschiedlichen Familien aufwachsen. An ihrem ersten Geburtstag ist der eine ein freundlicher, offener und leicht zu führender Hund, der andere ein Problemfall. Wie ist es so gekommen? Was ist gut gelaufen, was nicht? Grewe/Meyer gelingt es, die Entwicklungsschritte vom Welpen zum erwachsenen Hund in ihrer Komplexität klar und anschaulich darzustellen. Sie geben dabei Antworten auf die großen Fragen: Welche Bedürfniss hat ein kleiner Hund? Was lernt er, was soll er lernen?

    Die Koryphäe und Ethologin Dr. Dorit Urd Feddersen-Petersen kommentiert: "Meinen Glückwunsch den Autoren[...]"